Forum

Meinungen zu "Stella" von Takis Würger


#1

Ich stelle in den letzten Tagen überrascht fest, dass das neue Buch von Takis Würger in der Presse massiv verrissen wird. Mir persönlich hat es sehr gut gefallen. Wie ging es euch mit dem Buch?

Und ein weiterer interessanter Punkt: Rezensenten der Presse mokieren sich darüber, dass es auf Amazon so viele positive Stimmen (schon vorab) zu dem Buch gab. Die Bild-Zeitung nimmt expliziten Bezug auf vorablesen. Findet ihr das gut oder nicht? (Ich persönlich bin mir beispielsweise noch nicht sicher, ob ich meine Rezension dieses Mal bei Amazon posten werde.)


#2

mir hat das Buch gefallen, obwohl es ein sehr schwieriges Thema war, ich glaube da liegt auch der Verriss kann man ein Buch gut finden in dem die Hauptperson dermaßen schreckliche Verbrechen begeht und es ist außerdem auf Grundlagen einer wahren Geschichte geschrieben.
Ich wollte meine Rezi am Samstag bei Amazon posten, das ging nicht. Ich habe mich außerdem sehr gewundert wie viele Rezis schon da waren mit einem sehr frühen Datum. Das Buch ist erst am 11.01. im Buchhandel erschienen sonst kann man nicht früher bei Amazon als den Erscheinungstermin posten.


#3

Doch, in vielen Fällen geht das. Hier hat möglicherweise Amazon zwischendurch die Rezensionsfunktion gesperrt, weil zu viele Rezensionen auf einmal hereinkamen. Da gehen bei Amazon inzwischen immer die Alarmglocken an, so von wegen “ungewöhnliche Transaktionen”. Und dann kann man zu dem Buch erstmal keine Rezensionen mehr einstellen.


#4

Ich habe das Buch noch nicht gelesen (bekomme es aber noch). Am Wochenende war bei uns auch ein großer Artikel auf der Buchbesprechungsseite der Tageszeitung. Es war auch nicht gerade lobend. Allerdings ging es vor allem um zwei Sachen: zum einen die unglaubliche Naivität der männlichen Hauptperson und dann um den Stil. Zu sehr journalistisch, zu wenig Gefühle. Bin jetzt umso mehr gespannt.


#5

Eigentlich “ungewöhnliches Rezensionsverhalten”. Ansonsten stimme ich aber zu - Amazon deckelt die Rezensionen zeitlich und teilweise auch mengenmäßig.

Tja - die kennen dann wohl vorablesen nicht.

Die wissen es - also ist der Rückschluss ja nicht so schwer, dass vorablesen-User die Rezension bei Amazon einstellen. Man findet den Grund dazu ja auch sehr schnell heraus, wenn man sich die Seite mal ansieht. Also dürften Verschwörungstheoretiker sehr schnell ruhiggestellt werden können.

Was genau jetzt? Dass die vorablesen erwähnen? Warum sollten die das nicht machen?

Ob Du Deine Rezension bei Amazon einstellst, ist Deine Sache. Da dort schon sehr viele Accounts gelöscht wurden, lasse ich das lieber bleiben und rezensiere dort nur noch Dinge, die ich auch von Amazon habe und die ich nicht bei einem Dritthändler gekauft habe. Das macht aber jeder so, wie er meint.


#6

Für mich war Stella ein Lesehighlight. Vor allem der journalistische Stil hat mir sehr gut gefallen.


#7

Das ist nicht richtig. Einige Verlage geben den Erscheinungstermin eher ungefähr an und Bücher können durchaus einige Tage vor dem theoretischen Termin lieferbar sei. Ganz unterschiedlich, Buchhandel ja + amazon nein oder amazon ja + Buchhandel nein. Die Rezensionsfunktion bei amazon hängt an der Lieferbarkeit. Ist das Buch b e i A m a z o n lieferbar, kann die Rezension eingegeben werden. Es ist natürlich theoretisch möglich, dass die Funktion irrtümlich freigegeben und später wieder zurückgenommen wird. Dann könnte eine sehr frühe Rezension erscheinen und alle anderen erst, wenn das Buch wirklich lieferbar ist.

Es regt sich ja auch niemand auf, wenn ein Buch am Dienstag erscheint und Spiegel, SZ & so weiter rezensieren schon am Samstag vorher …


#8

Danke für den Hinweis, annajo. Ich hätte das sonst nicht mitbekommen.
Ich finde es nicht schlimm, wenn Vorablesen auch mal von den professionellen Medien erwähnt wird.
Bild berichtet nicht direkt abfällig sondern überraschend interessant.


#9

Ich habe das Buch auch gelesen, es hat mich stark beeindruckt und noch lange nachgewirkt. Aus voller Überzeugung habe ich hier 5 Sterne gegeben, weil es in meinen Augen absolut lesenswert ist. Außerdem denke ich, dass wir uns nicht rechtfertigen müssen für unsere Bewertungen…


#10

Ich habe das Buch auch schon gelesen, bin mir aber noch nicht so ganz sicher, wie gut ich es bewerten werde.
Für meinen Geschmack wurde etwas zu viel über die Person Stella und ihre Geschichte ausgelassen. Allerdings hat es mich dazu gebracht, überhaupt erst einmal über die Thematik zu recherchieren (was man als Positiv-Argument zählen kann).


#11

Also ich habe die Erfahrung gemacht, das bei Amazon schon immer vorher Rezis erscheinen. Obwohl wir hier noch keine einstellen können. Ich habe nachgefragt und geschrieben, das seinen Exemplare die Amazon an ihre Leser versendet hat. Vielleicht ist es dieses mal auch wieder so und die Rezis sind nicht von Vorableser/-innen.


#12

meine Erfahrung ist: das Amazon schreibt eine Rezi ist noch nicht möglich da das Buch noch nicht erschienen ist, deshalb war ich so verwundert


#13

So ist es auch. Nur wenn Amazon selbst Bücher zum Rezensieren ausgibt an die Vine-Tester, ist keine Sperre für diese Tester vorhanden.

Da die Rezensionen auf Amazon aber nicht von Vine-Testern sind, ist das reichlich seltsam.


#14

Für mich war und ist das Buch ein absolutes Lesehighlight. Ohne es zu wissen “kannte” ich Stella schon, nämlich aus einem anderen Buch “Die Unsichtbaren”. In jenem Buch kommt Stella wirklich nicht gut weg, weil sie auf der “bösen” Seite ist. Die Beweggründe, die dahinter stecken und dass Stella eben ein Mensch ist, dem es auch ums Überleben ging werden dort nicht näher betrachtet, wohl aber in der Fiktion von Takis Würger.

Hast du zufällig die Links der Pressemeinungen noch? Würde da gerne mal reinlesen.

Ich bin sehr gespannt, denn Ende Januar treffe ich Takis Würger bei einer Lesung seines Buches in Hannover und freue mich schon sehr darauf. Hoffe, dass ich die Zeit und Möglichkeit haben werde mit ihm ins Gespräch zu kommen.


#15

Süddeutsche
Deutschlandfunk
ZEIT


#16

Danke dir. Werde gleich mal schauen


#17

Die Verfilmung dieses Buches kommt heute 20:15 in der ARD. :slight_smile:


#18

Tausend Dank für den Tip!!!


#19

Gerne :slight_smile: Bin auf den film gespannt, das Buchkenne ich nicht - Stella auch noch nicht, darauf bin ich mittlerweile allerdings sehr neugierig.


#20

Genauso habe ich auch empfunden. Die 5 Sterne zu geben, war für mich die richtige Wahl!