Jetzt kommen wieder einige Winter-/Weihnachtsbücher auf den Markt


#21

Manche Weihnachtsbücher sind einfach schön und man liest sich immer wieder. So ging es mir mit einem Kinderbuch, das ich mit meinen Kindern über Jahre immer wieder lesen “musste/durfte”.


#22

Ich lese gerne Krimi-Adventskalender, letztes Jahr war es “Kerzen, Killer, Krippenspiel”, dieses Jahr habe ich mich noch nicht entschieden, von der Reihe gibt es aber noch einige Bücher! :smiley:

Außerdem hatte ich mir im Sommer auf einem Flohmarkt ein wunderschön gestaltetes Buch mit Weihnachtsmärchen aus aller Welt gesichert, das werde ich auf jeden Fall aus dem Regal holen.

Da fällt mir ein… Letztes Jahr hat mein Freund von Jostein Gaarder “Das Weihnachtsgeheimnis” in der Adventszeit gelesen, das wollte ich eigentlich dieses Jahr tun… :thinking:

Mal schauen was ich mache… :rofl:


#23

Krimi-Adventskalender finde ich eine gelungene Idee, damit ist die Zeit vor dem Fest spannend gefüllt. Es muss ja nicht nur immer süße Kalender geben. :slight_smile:


#24

Och, es geht ja auch beides … Krimi lesen und dazu ein Stückchen Schoki aus dem süßen Adventskalender … :slight_smile:


#25

Stimmt, wir sind ja multitasking fähig. :rofl:


#26

Ich hab immer 2 Kalender … krieg den Hals nicht voll.
Ich mag morgens noch keine Schoki, will aber ein Türchen aufmachen. Also hab ich für morgens einen mit unsüßem Zeug (Tee oder Rubbellose oder oder oder) und für abends einen mit Schoki! :wink:


#27

Letztes Jahr hatte ich auch einen Teekalender von DM. Fand den richtig toll :blush:


#28

Oh, so ein Buch habe ich auch! Naja, nicht ganz Krimi, eher Endzeit (Advent, Advent, ein Zombie brennt…) aber es hat Spaß gemacht, auch wenn ich mich oft bremsen musste um nicht das nächste Kapitel/Türchen zu “öffnen”.

Kalender? mampf Meiner überlebt meistens die ersten 3 Tage nicht. :neutral_face:


#29

Wann ist Kitsch wohl passender als zu Weihnachten? :wink: Auch wenn ich das restliche Jahr kein besonders großer Fan davon bin, darf es gerade zur Weihnachtszeit ganz viel davon sein!


#30

Weihnachtsfan? Gönne ich dir…mir wäre es egal, wenn der Kalender am 20.Dezember einen Sprung zum 4. Januar macht. Ich mag weder Weihnachten besonders gerne…obwohl ich der Familie zuliebe pflichtfeiere, noch lese ich Weihnachtsbücher an Weihnachten. Ich habe allerdings schon mal ein Weihnachtsbuch im August am Strand gelesen!


#31

Vielen Dank :wink: mit Weihnachts-Abstinenzlern habe ich zuhause auch zu “kämpfen”. Mein Freund erträgt meinen Weihnachtswahnsinn immer mit leidender Miene :sweat_smile:


#32

Da kann ich ihn verstehen!


#33

Hihi, da hätte ich gerne die Gesichter der anderen Leute gesehen, die dich am Strand ein Weihnachtsbuch lesen gsehen haben :rofl:

ich mag Weihnachten übrigens und die schöne Lichterdeko, die Gerüche, und wenn sich Töchterchen auf die vom Christkind gebrachten Geschenke freut. Ist heuer wahrscheinlich eh zum letzten Mal…


#34

Das war zum Glück auf dem Reader!


#35

:rofl:
(20 Zeichen auffüll :roll_eyes: :wink: )


#36

Kenn ich. Mein Freund ist auch immer ganz ‘begeistert’, wenn ich anfange zu schmücken. Dann kommt immer ‘Ach wie…schön und…bunt. Aber ein bissl viel oder?’
Sowas wie ‘zu viel’ gibt’s bei mir an Weihnachten nicht. Für’s Meckern lege ich höchstens noch ne Tonne Lametta und Lichterketten oben drauf :joy:


#37

Den hatte meine Tochter auch, gut, dass du mich erinnerst, ich werde ihr wieder einen kaufen.


#38

Ist heuer wahrscheinlich eh zum letzten Mal…
Wie meinst du das, zieht sie aus? Dann kannst du dir sicher sein, dass sie auf alle Fälle wieder nächstes Weihnachten bei euch zu Besuch ist.
Wir haben mal letztes Jahr überlegt, ob wir keinen Baum kaufen. Da hättest du mal die entsetzte Miene unserer Kinder sehen sollen. “Was, keinen Baum, dann ist ja gar nicht richtig Weihnachten!” Selbst unser Sohn war empört. :slight_smile:


#39

Apropos Lametta! Da bringst du mich auf eine Buchidee!
Kennt jemand “Früher war mehr Lametta” von Daniel Kampa?
Das würde zum Thema gut passen.


#40

Ich habe mal bei 35° C im Schatten das Buch “Der Schneemann” von Jo Nesbö gelesen. Das war klasse und ich habe die Hitze richtig genossen, wenn im Buch von Eis und Schnee die Rede war. Hinterher durfte das Buch in die Hotelbücherei, es werden also noch einige Leute darüber beim Lesen geschwitzt haben.:rofl: